Így szól az Úr: Ha kiált hozzám, meghallgatom. (Zsolt 91,15)
Mindenkinek ugyanaz az Ura, és õ bõkezû mindenkihez, aki segítségül hívja. (Róm 10,12)




Balázs Fanni (10. C) holt sich den ersten Platz beim Wettbewerb

Balázs Fanni wird Ungarn in Berlin vertreten

Am 23. Februar 2017 hat der Landeswettbewerb Lesefüchse stattgefunden. Die Schüler sind aus allen Teilen von Ungarn nach Budapest gefahren, um ihre Deutsch- und Literaturkentnisse unter Beweis stellen zu können. Ich habe mit unserer Mitschülerin, der Siegerin, Fanni Balázs ein interessantes Interview über ihre Erfahrungen und Erlebnisse gemacht, um die Geschehnise aus erster Hand erfahren zu können und mich nach ihren persöhnlichen Eindrücken zu erkundigen.

-         Fanni, du hast dich sicherlich lange auf diesen Wettbewerb vorbereitet. Kannst du mir bitte von deinen Vorbereitungen erzählen?

Ja, gerne. Ich habe natürlich alle Bücher gelesen (Brennendes Wasser, Zeit der großen Worte, Echt, Like me) und in der Schule haben wir jeden zweiten Donnerstag Gespräche und Diskussionen geführt, ganz ähnlich, wie bei dem Regional- und Landesfinale.

-         Es ist nicht einfach auf die Bühne zu gehen und dort mit anderen zu diskutieren. Warst du sehr nervös?

Vor dem Regionalfinale war ich sehr aufgeregt. Ich hatte Angst vor den Fragen und davor, dass ich nichts sagen kann. Auch wegen den anderen war ich nervös, weil ich ahnte, dass sie sehr gut sind. Während des Regionalfinales war ich schon ein bisschen ruhiger, aber wirklich beruhigt habe ich mich in dem Landesfinale. Mein Ziel war, ein Stipendium zu gewinnen, und da ich schon wusste, dass ich eins bekomme, war ich nicht mehr nervös. Deshalb konnte ich auch am Ende gewinnen.

-         Du hast ein Regional- und ein Landesfinale erwähnt. Wie viele Runden gab es eigentlich?

Es gab 3 Regionalrunden, ich war in der zweiten. Dann kam es zum Landesfinale, an dem die Besten teilnehmen konnten.

-         Du hast auch die letzte Runde gewonnen und damit verdient, dass du Ungarn in Berlin, in dem internationalen Finale vertreten kannst. Ich habe nur zwei weitere Fragen an dich: Wie viele Kandidaten haben teilgenommen und wie waren die Konkurrenten?

Insgesammt sind 16 Schüler aus unterschiedlichen Gymnasien von Ungarn nach Budapest gekommen. Alle waren sehr sympatisch, es war interessant ihre Meinungen zu hören und mit Ihnen über die 4 Bücher zu diskutieren.

-         Ich gratuliere dir für deine tolle Leistung. Danke für deinen Erlebnisbericht!

Fanni hat also den Wettbewerb gewonnen und wird deswegen Vertreterin unseres Landes in Berlin.

 

(Füzi Vanessza 10. C)

Zsuppánné C. Barbara



Berzsenyi Dániel Evangélikus (Líceum) Gimnázium és Kollégium
Evangelisches Dániel Berzsenyi (Lyzeum) Gymnasium und Internat
H-9401 Sopron, Széchenyi tér 11. Pf.: 77
Telefon: (00 36) 99/512-430 , Fax: (00 36) 99/512-444